VU B2, mehrere PKW

Am frühen Freitag Abend, des 24.09.2021 wurden wir zu einem schweren VU PKW mit mehreren verletzten Personen gerufen.

Bereits bei Eintreffen an der Einsatzstelle bestätigte sich das gemeldete Einsatzbild. Insgesamt waren an dem VU drei PKW beteiligt. Mehrere teils schwer verletzte Personen mussten durch den First-Responder bzw. durch Notarzt und Rettungssanitäter betreut werden.

Der Unfall ereignete sich aufgrund eines missglückten Überholmanövers eines Opel-Fahrers welcher in Fahrtrichtung FFB unterwegs war. Der Fahrer des Opels kam bei seinem Manöver auf die Linksabbiegespur (Richtung Roggensteiner Allee) und kollidierte dort frontal mit einem BMW aus Alling. Nach der ersten Kollision fuhr der Opel noch frontal in einen dahinter liegenden Ford, dessen Insassen (Familienvater und zwei Kinder) aus Eichenau stammten. Die Insassen des Ford blieben Gottseidank allesamt unverletzt. Alle weiteren Unfallbeteiligten wurden teils mit Schwerstverletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Es waren insgesamt drei Hubschrauber, neun Rettungswägen und Notärzte sowie die Feuerwehren Alling, Eichenau und Puchheim Ort im Einsatz. Die Bundesstraße war mehr als sechs Stunden lang gesperrt.

THL Aufzug, Hotel

In der Nacht des 13.07.2021 gegen 00:15 Uhr wurden wir zu einem THL Einsatz – Aufzug in ein Hotel im Gewerbegebiet Alling gerufen. Insgesamt 3 Personen konnten vermutlich aufgrund eines technischen defektes den Aufzug aus eigener Kraft nicht mehr verlassen. Die FF Alling konnte die 3 Personen relativ zügig aus Ihrer misslichen Lage befreien und bereits nach 15 Minuten wieder zurück ins Feuerwehrhaus rücken.

Ölspur von Gilching in Richtung B2 Hoflach

Am Abend des Pfingstmontag wurden wir zu einer Ölspur von Gilching beginnend Richtung B2 (Hoflach) gerufen.

Nach Abfahren der gesamten Strecke wurde durch die Einsatzleitung beschlossen den Straßenbaulastträger zu informieren und die Ölspur mittels Reinigungsfahrzeug reinigen zu lassen. Lediglich der Kreuzungsbereich Richtung Gilching wurde aufgrund starker Ölverschmutzung mit Ölbinder gebunden. Einsatzende der FF Alling nach ca. 30 Minuten.

Technische Hilfeleistung im Gleisbereich

Zu diesem Einsatz am 12.03. wurden wir um 11:11 Uhr zum Bahnhof FFB alarmiert.

Kurz nach dem Eintreffen wurden wir durch die örtliche Einsatzleitung wieder abbestellt, kein Eingreifen durch die FF Alling erforderlich.

B4 – Brand Stapler in Maschinenhalle

In der Nacht des 22.02.2021, kurz vor 21:00 Uhr wurden wir in unsere Nachbargemeinde nach Gilching alarmiert. Meldebild: Brand Stapler in einer Maschinenhalle, Rottenried.

Die FF Alling wurde allerdings bereits kurz nach Eintreffen am Einsatzort durch die örtlich zuständige Wehr, FF Gilching abbestellt.

Durch eine geistesgegenwärtige Reaktion des Landwirts konnte der Stapler aus der Halle ins Freie gezogen werden. Dadurch wurde ein übergreifen auf die Maschinenhalle verhindert. Die FF Gilching konnte den Brand durch Schaumlöschmittel schnell unter Kontrolle bringen.

Die FF Alling verließ den Einsatzort bereits kurz nach Eintreffen wieder und konnte die Heimreise antreten.

VU PKW – B2 Ludwigshöhe

Am frühen Vormittag des 10.02.2021 ereignete sich in Fahrrichtung FFB, höhe Ludwigshöhe ein VU mit einem PKW. Vermutlich aufgrund der schneeglatten Fahrbahn verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kam relativ spektakulär auf einer Leitplanke zum stehen.

Der Fahrer des Peugeot blieb unverletzt und wurde zur Vorsicht vom RTW in eine naheliegende Klinik gebracht. Da keine auslaufenden Mittel festzustellen waren und der Verkehr weiterfließen konnte, war ein Eingreifen der FF Alling nicht notwendig. Einsatzende Feuerwehr bereits nach ca. 5 Minuten.

verunfallter PKW auf der Leitplanke auf Höhe Trimm-Dich-Pfad (Fahrtrichtung FFB).

Meldeanlage Rauchwarnmelder

Am 11.01.2021 wurden wir zum ersten Einsatz des Jahres 2021 gerufen. Ein Rauchwarnmelder in der Asylunterkunft „am Hartholz“ löste Alarm aus. Die Bewohner alarmierten umgehend die Leitstelle.

Gegen ca. 13:22 Uhr rückte die FF Alling an der Einsatzstelle an. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr konnte keine Rauchentwicklung mehr festgestellt werden. Alle Räumlichkeiten der Unterkunft wurden untersucht und der Eigentümer informiert. Vermutlich durch Kochen in einem Schlafraum wurde der Warnmelder aktiviert. Die FF Alling meldete gegen 13:40 wieder Einsatzende.

Kleinbrand im Freien

Am Silvestertag gegen 14:00 Uhr wurden wir zu einem Kleinbrand im Freien gerufen. Die Einsatzstelle befand sich zwischen Alling und Germannsberg in einem Waldstück. Wie sich beim Eintreffen der Wehr herausstellte wurde das Staudenfeuer durch einen ortsansässigen Landwirt gezündet um es dort kontrolliert abbrennen zu lassen.

Da das Feuer zum Alarmierungszeitpunkt unbeaufsichtigt war, wurde es von einem Fußgänger bei der Leitstelle gemeldet. Das Feuer wurde durch die FF Alling mittels FF Alling 21/1 gelöscht. Einsatzende Feuerwehr nach ca. 45 Minuten.

VU LKW, ohne eingeklemmte Personen

am Vormittag des 01.12. gegen 09:15 ereignete sich auf der B2, Höhe Abzweigung Wagelsried ein VU mit einem LKW.

Der Kraftfahrer kam nach ersten Angaben aufgrund eines Ausweichmanövers von der schneeglatten Fahrbahn ab und geriet dabei in das Straßenbankett und stürzte von dort aus ca. 2 Meter in ein angrenzendes Feld. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer nur leicht verletzt und konnte sich selbst aus dem verunfallten LKW befreien.

Das bereits eingetroffen RTW übernahm die Erstversorgung. Die FF Alling regelte den Verkehr und hat die auslaufenden Betriebsstoffe (Dieselkraftstoff) gebunden. Die B2 blieb halbseitig für ca. 45 Minuten gesperrt. Die FF Alling übergab die Einsatzstelle anschließend an die Polizei.

verunfallter LKW, Blick B2 Richtung FFB

VU Krad gegen PKW

Am Mittwoch, den 30.09.2020, gegen mittags kam es innerorts (höhe Gilchingerstr. 1) zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorroller.

Der Rollerfahrer kam aus ungeklärter Ursache nach der S-Kurve, Gilchingerstraße, in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden PKW.

Der Kradfahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde vor Ort durch das rasch eintreffende RTW medizinisch betreut. Der PKW Fahrer blieb dabei unverletzt.

Die FF Alling sicherte die Einsatzstelle und regelte die Verkehrsumleitung. Die Staatsstraße blieb an dieser Stelle für mehrere Stunden gesperrt.

Die FF Alling übergab die Einsatzstelle gegen 13:30 an die POL.