Zugübung mit FF Unterpfaffenhofen

Am Montag den 19.09.2022 hatte die FF Alling gemeinsam mit der Nachbarwehr aus Unterpfaffenhofen eine unangekündigte Alarmübung auf der Agenda.

Die Übungslage stellte sich wie folgt dar: schwerer VU mit 3 PKW und einer landwirtschaftlichen Zugmaschine (Verursacher), auf Höhe Dötelbauer Anwesen. Insgesamt 6, teils schwer Verletzte Personen. Mehrere Personen eingeklemmt bzw. bewusstlos.

Vor Ort waren neben der Feuerwehr Alling und Unterpfaffenhofen (insgesamt rund 70 Kameraden) auch das BRK (mit rd. 15 Kräften).

Die Feuerwehr Alling bedankt sich bei allen Beteiligten wie auch Darstellern für die Vorbereitung rund um diese erfolgreiche Zugübung.

Anbei ein paar Eindrücke von der Übungseinsatzstelle…..

Gemeinschaftsübung, FF Alling, Biburg und Holzhausen

Nach 2-jähriger Corona bedingter Pause konnten wir wieder eine Gemeinschaftsübung mit unseren Ortsteilfeuerwehren Biburg und Holzhausen durchführen.

Die Übungslage stellte sich wie folgt dar: Zimmerbrand in der Grundschule Alling, starke Rauchentwicklung im OG Grundschule/Hort. Insgesamt 6 vermisste Personen.

Die Feuerwehren übernahmen mit insgesamt 5 Atemschutztrupps den Innenangriff zur Personenrettung und Brandbekämpfung sowie die Sicherung der verbundenen Bestandsgebäude (Sporthalle, Krippe, Schule Neubau) mit zwei Außenangriffspunkten in Riegelstellung. Die gesamte Übung erstreckte sich über ca. 1 Stunde.

Gemeinschaftsübung Alling und Eichenau

Gemeinsam mit den Kammeradinnen und Kameraden aus unserer Nachbargemeinde hielten wir am 01.08.2022 eine Verbandsübung beim Unternehmen http://www.ottl.eu/ ab.

Hier noch einmal herzlichen Dank an die Feuerwehr Eichenau, die Firma Ottl und deren Mitarbeiter für Ihre Unterstützung! Ohne sie wäre seine solche Übung nicht möglich gewesen.

Der Schwerpunkt lag neben der Bekämpfung zweier Brandherde bei der Rettung/Bergung vier verunfaller Personen im Gebäude, dazu zwei Personen auf dem Dach.

Schadenslage

  • Herabgedrückter Baggerarm quetscht Arm eines Arbeiters zwischen ihm und Boden ein
  • Getroffenes Anbauteil fällt um, begräbt zwei Personen unter sich
  • Eine Person ist Schweißer, wird mit beiden Beinen begraben
  • Schweißgerät fliegt unkontrolliert umher, entzündet umliegendes Material
  • Beim Eintreffen der Wehren ist die Schweißflamme noch im Gang, brennt echt
  • Brand des Unrates droht auf Altreifen und ein nebenliegendes Diesellager überzugreifen, vor der Halle parkt ein betriebseigener Tanklastwagen
  • Durch Brandentwicklung ist Halle komplett verraucht
  • Die zweite Person ist ex, wird am Torso glatt durchtrennt
  • Schmiergrube ist teilweise geöffnet, ein Hineinfallen der Angriffstrupps droht
  • Getroffener Bagger rollt ca. 30 cm nach hinten, und klemmt Fuß eines Arbeiters unter der stählernen Laufkette ein
  • Baggermotor läuft auch real, macht daher Geräusche, produziert Abgase
  • Vor dem Hallentor befindet sich ein Tanklaster
  • Durch die rasche Brandausweitung überrascht, trauen sich beide Arbeiter auf dem Hallendach nicht mehr herunter
  • Zunächst wird eine Person gemeldet, es stellt sich aber heraus, dass es zwei Personen sind
  • Personen sind echte Menschen, 2 Kameraden der FW

default

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 08.04.2022

Am Abend des 08.04.2022 fand unsere jährliche Jahreshauptversammlung statt. Dieses Jahr standen wieder Neuwahlen auf dem Tagesprogramm. Nach der heiligen Messe startete die Versammlung pünktlich um 19:00 Uhr.

Die bisherigen Amtsinhaber wurde allesamt einstimmig bestätigt und wiedergewählt.

Zusätzlich wurden an diesem Abend zahlreiche Ehrungen durchgeführt. Ein gelungener Abschluss des Abends fand durch die Ehrung zweier langjähriger, verdienter Feuerwehrkameraden zum Ehrenkommandanten statt (siehe Bilder).

Ansprache des 1. Kommandanten, Benedikt Friedinger
Versammlungsgesellschaft mit unserem Ehrengast Gusti Handelshauser (KBM a.D.)
Ansprache durch den Ersten Bürgermeister, Stefan Joachimsthaler
Bestätigte Vorstandschaft, v. l. n. r. : Maximilian Metz (1. Festwart), Josef Ullmer (Schriftführer), Andreas Kiemer (2. Kommandant), Martin Rhein (Kassier), Benedikt Friedinger (1. Kommandant), Anton Obkirchner
(1. Beisitzer), Peter Handelshauser (2. Festwart), nicht auf dem Bild: Thomas Kiemer (2. Beisitzer)
Unsere neuen Ehrenkommandanten, Johann Krammer (ehem. 1. Kommandant) und Michael Metz (ehem. 1. Kommandant)

Absage Christkindlmarkt Alling 2021

Liebe Freunde des Allinger Marktes,

die Entwicklung der Pandemie holt uns ein, bzw. hat uns bereits in manchen Bereichen überholt.

Schweren Herzens haben wir uns entschlossen, den Markt um ein Jahr zu verschieben, ihn also in 2021 nicht stattfinden zu lassen.

Wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal bei Allen für die Mühe und die bereits geleistete Arbeit bedanken.

Nehmt es uns bitte nicht krumm, es geht dieses Jahr einfach nicht. Die Verantwortung für uns als Rettungsorganisation und Verein ist unter den gegebenen Vorzeichen einfach zu groß.

Bitte bleibt alle gesund, und habt dennoch eine schöne Weihnachtszeit.

Bis nächstes Jahr!

Eure

Freiwillige Feuerwehr Alling

Feuerwehr Alling in Corona-Zeiten

Auch die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Alling blieben vom Geschehen rund um dem neuartigen Corona-Virus nicht verschont.

Seit Mitte März wurde der Übungsbetrieb der freiwilligen Feuerwehr Alling komplett eingestellt. Lediglich Bewegungsfahrten mit den Feuerwehrfahrzeugen konnten noch unter strengen Hygieneregeln durchgeführt werden. Der Einsatzbetrieb lief natürlich weiter, aber auch hier galt es die Hygieneregeln des StMi einzuhalten. So rückten wir mit FFP2 Masken zum Einsatz aus und desinfizierten uns nach den Einsätzen an der Hygienestation im Feuerwehrhaus!

Ab dem 08.06.2020 geht uns nun wieder zurück in den „etwas anderen“ Übungsbetrieb. Über unsere Einsatzplattform FFAgent (App-basierend) können sich unsere Kameraden nun an Übungen anmelden. Unterteilt in drei Gruppen (max. 9 Personen) und zeitlich versetzt werden wir den Wiedereinstieg in das Übungsgesehen bestreiten.

Egal wie es auch weitergehen mag, wir werden weiterhin für EUCH rund um die Uhr einsatzbereit sein!! Bleibt`s weiterhin alle Gesund!

Eure Kameraden der

Freiwilligen Feuerwehr Alling

Christkindlmarkt Alling 2019

Vom 29.11.2019 bis 01.12.2019 fand der allseits beliebte Christkindlmarkt Alling statt. Bereits zum neunten mal öffneten zahlreiche Standlbetreiber(innen) Ihre Hütten.

Auch heuer war der Markt wieder ein voller Erfolg, wenngleich auch der Wettergott es am Freitag nicht ganz so gut mit uns gemeint hat. Bei leichtem Nieselregen wurde der Markt durch unseren Kommandanten Benedikt Friedinger, unseren ersten Bürgermeister Frederik Röder und unseren Bürgermeister der Partnergemeinde Lannach, Josef Niggas, eröffnet.

Bereits vor zwei Jahren übernahm die Feuerwehr Alling gemeinsam mit den Allinger Schützen die Organisation als Veranstalter. In diesem Jahr stemmten die Kameraden das Fest erstmals alleine.

Wir freuen uns bereits jetzt auf das „Jubiläum“ im Jahr 2022 und hoffen wieder auf viele Besucher auf dem zehnten Allinger Christkindlmarkt.

Team „Glühbier“ vlnr. Ramona Friedinger, Anton Obkirchner
Grillteam „Würstlhütte“ , vlnr. Thomas Nigl, Andi Metzger, Anton Obkirchner
Eröffnung durch die Allinger Böllerschützen
Team „Würstlhütte“ vlnr. Metz Maxi, Albert Hiltmair

Jahreshauptversammlung 2020

Das Jahr 2020 wurde mit unserer Jahreshauptversammlung am 10.01.2020 eingeläutet. Nach der Jahresmesse startet anschließend pünktlich um 19:00 Uhr unsere Versammlung.

Nach den Berichten von Kommandanten, Kassier und Schriftführer folgenden noch die lobenden Worte von der Inspektion Jörg Ramel sowie Referent Heinz Erich und Bürgermeister Frederik Röder.

Der Abend wurde mit Ehrungen verdienter langjähriger Feuerwehrkameraden geschlossen. So wurde Alfred Ilmberger jun. für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt, ebenso für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden Matthias Metz jun. und Krammer Johann geehrt. Wir bedanken uns ganz herzlich für die vielen Jahre aktiven Dienst bei den Geehrten.

Für seine Dienste rund um die Vorstandschaft wie aber auch als neuer Gruppenführer in den Reihen der Kameraden wurde Thomas Kiemer mit dem Dienstgrad „Löschmeister“ beehrt.