THL Übung 2019

Am 27.07.2019, einem Samstag, führte die FW Alling wieder eine THL-Übung in größerem Rahmen durch. An einem Samstag steht deutlich mehr Übungszeit zur Verfügung, als an den normalen Übungen unter der Woche.

Josef Ullmer hatte die beiden Übungsszenarien erdacht, die Übung ausgearbeitet und schlussendlich durchgeführt.

Dabei handelte es sich zunächst um einen PKW, der seitlich zwischen Zugmaschine und Anhänger (Holzgespann) rutschte.

Der Fahrer war sofort ex, es galt das hinten eingeklemmte Kind (Übungspuppe) zu befreien.

Später ist von der anderen Seite ein zweiter PKW in das gleiche Gespann gefahren, und ist unter dem Hänger, und zwischen dessen Achsen zum Stehen gekommen.

Ein Holzstamm ist dabei auf das Auto gerollt, und kam dort zum Liegen. Der PKW fängt sofort Feuer.

Wieder galt es zwei Personen (Übungspuppen) zu befreien, und den Brand zu bekämpfen.

Die Übungsszenarien wurden erfolgreich abgearbeitet. Es zeigt sich, dass die jahrelangen Übungen sich deutlich im Ablauf niederschlagen. Die Einsatzkräfte arbeiteten routiniert die unbekannten Lagen ab.

Anschließend ließen wir uns nach dem großen Aufräumen die Brotzeit verdientermaßen schmecken.

Für das Jahr 2020 bestehen schon wieder die ersten Überlegungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.